• Zukunft. Elektrisch. Bewegen.

Anwendungen

Schraubtechnik für E-Mobilität

Die Elektromobilität gehört zu einem der größten Trends des neuen Jahrtausends und entwickelt sich rasant weiter.

Eine besondere Herausforderung beim Bau von Elektroautos liegt in der Verschraubung der Batterie-Packs, die eine Spannung im Hochvoltbereich aufweisen können. Der Kontakt mit spannungsführenden Hochvoltkomponenten kann für Mitarbeiter gesundheits- und lebensgefährdend sein. Hier hat WEBER mit dem neuen Spindelkonzept eine innovative Lösung entwickelt, die die Sicherheit am Arbeitsplatz gewährleistet.

Hochvolt Batterie Montage WEBER Whitepaper

Whitepaper zur Schraubtechnik für die E-Mobilität

In unserem Whitepaper lesen Sie mehr über das große Comeback des Elektromotors und die Herausforderungen, die mit einer serienmäßigen Produktion von Elektroautos einhergehen. Sie lernen die innovativen WEBER-Lösungen zur Verschraubung von Hochvoltbatterien und Leichtbaumaterialien kennen und erhalten spannenden Einblicke in neuste Technologien.

Fordern Sie jetzt unser Whitepaper zum Thema E-Mobilität an!

WEBER für den BMW i3

Der BMW i3 ist ein vollständig elektrisch angetriebenes E-Auto der Marke BMW i und dank seiner Technologien bestens geeignet für die Anforderungen des Alltags. Die Batteriewanne und der Batteriekasten des BMW i3 konnten mit Hilfe der WEBER Schraubspindel SER30 mit flexiblem Antriebskonzept sicher verschraubt werden. Für reduzierten Abrieb und geringe Geräuschemissionen sorgte der Vibrationswendelförderer ZEB360 mit seinen abriebfesten Oberflächen und einer geräuschgedämmten Vibrationstechnik, die dem Transport der Kleinteile und Verbindungselemente dient.

Erhalten Sie hier spannende Einblicke in die Batterieproduktion des BMW i3.  Bei 5:06 min sehen Sie unsere Schraubspindeln im Einsatz.

Noch Fragen? Schreiben Sie uns.
Oder finden Sie hier Ihren Ansprechpartner.