Presse

WEBER weltwärts

Zwischen Wolfratshausen, Stuttgart, Chicago und Toulouse sind derzeit die WEBER Vertriebsingenieure unterwegs; Produkte des Unternehmens weltweit gefragt

Wolfratshausen – „Leichtbaurobotik ist weltweit derzeit das Top-Thema innerhalb der Automatisierungsbranche. Wir liefern mit unserer neuen Schraubspindel SEV-P die passende Antwort zur richtigen Zeit“, erklärt Dirk Winter, Leiter Gesamtvertrieb bei WEBER.

WEBER hatte bereits während der MOTEK Anfang Oktober in Stuttgart die Fachwelt und zahlreiche Interessenten von seinem neuen Produkt überzeugen können. Die neue Schraubspindel SEV-P wurde speziell für Einsatzgebiete im Bereich Leichtbaurobotik entwickelt. Sie wird vor allem als Pick & Place System eingesetzt und kann Schraubelemente in beliebiger Größe verarbeiten, die vereinzelt bereitgestellt werden. Darüber hinaus ist es mit der neuen Schraubspindel möglich, vormontierte Schrauben bzw. Mutter mit dem gewünschten Drehmoment anzuziehen.

Nach Stuttgart die Produkte aus dem Portfolio von WEBER auf zwei weiteren international bedeutenden Fachmessen im Oktober zu sehen sein: In Chicago und in Toulouse finden zeitgleich die „Assembly Show“ bzw. der „SALON SIANE“ statt.

Winter: „Mit WEBER weltwärts kann man unsere Philosophie beschreiben. Unsere starke Verwurzelung in Wolfratshausen schafft uns die erforderlichen Handlungsoptionen, um zwischen Nordamerika und Europa – Asien und Südafrika präsent zu sein. Automatisierung und Leichtbaurobotik sind seit einiger Zeit Markttreiber in der Automatisierung. WEBER bedient diese Nachfrage mit passgenauen Produkten, Systemen und Dienstleistungen.“

Sowohl der amerikanische wie auch der europäische Markt setzen derzeit auf flexible Leichtbaurobotik für kleine Roboter. Diese Roboter sind auf angepasste Systeme wie die gewichtsoptimierten Schraubspindeln von WEBER angewiesen. In Chicago und Toulouse wird das Wolfratshauser Unternehmen deshalb neue Impulse für innovative Produktions- und Montagemethoden in die Branche aussenden.