Presse

Die Welt zu Gast bei WEBER

Presseinformation 01-2017 vom 24.05.2017

Wolfratshausen – Wie können neue Märkte frühzeitig identifiziert und erschlossen werden? Welche regionalen Besonderheiten müssen im internationalen Vertriebsgeschäft beachtet werden? Welche Ressourcen sind mittelfristig bereitzustellen, um die Kunden auf allen Märkten qualitäts- und termingerecht zu bedienen? Fragen, auf die die 22 Teilnehmer des Sales Meetings im Hause WEBER eine Antwort finden wollten.

Mitte Mai trafen sich Kollegen aus Frankreich, Spanien, Italien, China, Tschechien, Polen, der Slowakei, Ungarn und Deutschland im WEBER Stammsitz in Wolfratshausen, um Erfahrungen auszutauschen und Perspektiven für die Zukunft zu erarbeiten.

In den Fokus hatte man bei diesem Treffen die Situation in Europa gestellt: der Austritt Großbritanniens aus der EU, schwächelnde Volkswirtschaften in Südeuropa und politisch instabile Systeme an den Rändern Europas – Stoff genug für drei Tage konzentrierten Arbeitens. Am Ende die Gewissheit der Sales Experten: WEBER ist bestens für die wirtschaftlichen Herausforderungen in Europa und darüber hinaus vorbereitet. Dank breitem Produktportfolio in höchster Qualität und unangefochtener Innovationskraft wird der Spezialist aus Wolfratshausen auch in den kommenden Jahren den Markt bestimmen.